top of page

Wir ernsten Pellets......

Die mobile Erntemaschine Schaider Pellete D8.0

Pelletec D8.0
Pelletec D8.0

Mehr Ertrag bei weniger Kosten.

Wenn wir sagen, dass wir Sinnvolles wirtschaftlich machen, dann behaupten wir das nicht einfach nur. Wir können es beweisen. Und zwar anhand von Zahlen. Durch das patentierte Symmetric Doulbe Ring System, über das nur die Pelletec D8.0 verfügt, ist der Energieeinsatz bei dieser Pelletiermaschine deutlich geringer - er beträgt weniger als ein Drittel im Vergleich zu anderen Systemen. Das gitl sowohl für die mobile als auch für die stationäre Verwendung. Und da zugliech ein wesentlich höherer Output pro Stunde generiert wird, ist diese Pelletiermaschine die effizienteste ihrer Art.

Wer also sparsam und sinnvoll wirtschaften will, findet seine Investition hier nach zwei Jahren amortisiert - weil alles Überflüssige eingespart wird: Arbeitsschritte, Zeitaufwand, Energieeinsatz, Transport- und Lagerkosten sowie Platz. Stattdessen erhöhenwir das, was im Sinne der Wirtschaftlichkeit hoch sein muss: Leistungsfähigkeit, Produktqualität, Output pro Stunde, Einsatzmöglichkeiten und Anwendungszeit.

2019-11-05 11.47.08.jpg
Pelletec D8.0

So verwandelt man "Abfall" in Gold.

Pelletec D8.0

Um die Wirtschaftlichkeit der Pelletec D8.0 zu verdeutlichen, werfen wir also einen Blick auf die Zahlen. Hier sind sie: Durch die neuartige und patentierte Technologie ist es möglich, den Energieeinsatz für die Pelletierung unter 3 Prozent zu halten. Die Produktionskapazität beläuft sich – je nach verwendetem Pelletiergut – auf 8 Tonnen pro Stunde. Wer also den alten Spruch „Das Gold liegt auf der Straße“ kennt, denkt vielleicht, dass er nicht stimmt. In Wahrheit liegt es nämlich auf den Feldern. Sie müssen es nur aufsammeln – und umwandeln.

IMG_0015.JPG

Sie sind ganz schön patent.

Unsere Maschinen auch.

In Ihrer täglichen Arbeit meistern Sie zahlreiche Herausforderungen mit der richtigen Technik und gesundem Menschenverstand. Sie wissen, dass es vor allem auf eins ankommt, um auch in Zukunft zu bestehen: Flexibilität. Wer mehr als ein Standbein hat, wird immer auf die Füße fallen. Und genau diese Sicherheit garantiert die Pelletec D 8.0: Die Maschine ist modular aufgebaut. Dadurch kann sie sowohl auf einem LKW (Wechselbrückenaufbau) als auch einem Trolley (hinter einer Zugmaschine) eingesetzt sowie als stationäre Anlage betrieben werden. Sie ist universell einsetzbar. Als stationäre Anlage gewährleistet sie zudem ein größeres Zeitfenster der Nutzung: Sie kann ganzjährig betrieben werden. Und braucht dabei weniger Energie und Platz als andere Systeme.

2018-03-29 16.07.37.jpg
Pelletec D8.0

 

Und lässt sich mit allem füttern.

Da die Pelletec D8.0 mobil ist, entfallen die Logistikkosten zwischen Feld und stationärer Pelletieranlage. Denn pelletiert wird dort, wo der Rohstoff ist. Aber nicht nur: Über den Winter kann an einem fixen Standort pelletiert werden. Gefüttert werden kann die Pelletiermaschine dabei mit allem, was man pelletieren will: Stroh, Heu, Luzerne, Energiepflanzen, Baumwollstaudenschnitt und Feldresten. Die Einsatzmöglichkeiten sind groß, die Flexibilität auch. Je nach eingesetzter Matrize sind zudem verschiedene Pelletdurchmesser möglich. Die Pelletec

D 8.0 ist also eigentlich ein Tausendsassa auf Rädern.

Pelletec D8.0
2017-08-05 13.28.12 (2).jpg

Pelletec D8.0

Pelletec D8.0
bottom of page